4.Elbland-3D Bogenturnier 2018

Die vierte Auflage des Elbland 3D-Bogenturnieres ist Geschichte. Bogenschützen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen haben an der diesjährigen Bogenjagd in Görna teilgenommen. Der Wettergott war uns an diesem Samstag wohl gesonnen und bescherte den Teilnehmern optimale Bedingungen. Interessante 32 Ziele, von dem Reh hinter der Schießscharte bis zum Negativziel "Rettet den Treiber" und dem auf 58 Meter Entfernung gestellten Steinbock auf der Wiese, gingen in die Wertung. Die Sonne schaute ab und an durch die noch spärlich vorhandenen Blätter und dies machte den einen oder anderen Schuss noch interessanter aber auch schwieriger. Insgesamt gingen auch 6 Hunter- Schüsse in die Wertung, was den „Druck“ auf so manchen Medaillenambitionierten erhöhte.

Eine angenehme Atmosphäre während des gesamten Turniers und die Zufriedenheit über interessant, abwechslungsreich und pfeilfreundlich gestellte Ziele auf dem Parcours, war der Lohn für die Arbeit eines nun bewährten Organisation- Teams.

Danke an ALLE die zum Gelingen eines erlebnisreichen Turnieres beigetragen haben. Ob Schütze, Helfer; Gast oder Org-Team, ihr Alle habt euren Beitrag geleistet, um das 4.Turnier in Krögis zu einem tollen Event werden zu lassen.                                           

Für das Jahr 2019 ist nach nunmehr erfolgreichen 3 Jahren die fünfte Auflage des Turniers geplant.


Trappokal am 21.07.2018

Unser diesjähriger Trappokal zwischen dem Schützenfreunden vom Verein Tell Kaufbach und uns war der diesjährige Höhepunkt unter uns sehr gut befreundeten Trapschützen. Nach einem sehr harten Kampf aller Beteiligten stand fest, dass wir Krögiser Schützen den Wanderpokal an unsere Kaufbacher Freunde mindestens bis zum nächsten Jahr abgeben müssen.

Nochmals einen Herzlichen Glückwunsch an unsere

Kaufbacher Freunde!

Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch, dass der beste Tageseinzelsieger, Horst Illig aus Kaufbach, alle 30 Wurfscheiben mit dem ersten Schuss traf. Unsere Hochachtung !


Gelungene Veranstaltung mit Vereinsförderer 2018

Unser Vereinsförderer, der Handelshof Riesa, hat sich für seine Geschäftspartner in diesem Jahr was besonderes erdacht.

So erhielten wir als Verein die Möglichkeit uns diesen Geschäftspartner bei zwei Veranstaltungen vorzustellen, neue Beziehungen zu knüpfen und  auch neue Vereinsmitglieder zu gewinnen. Natürlich konnten sich alle einmal beim Trap- und Bogenschießen probieren. Gleichzeitig wurde jeweils um ein gute Platzierung beim Trapschießen gekämpft. Die Begeisterung war bei allen Beteiligten in den zwei Disziplinen sehr groß. Da schlummern doch einige gute Talente. Danke für den schönen Tag und die sehr gute Disziplin vor Ort. Das hat auch für uns richtig Spaß gemacht.


Erste Hilfe-Lehrgang am Samstag den 13.01.2018

Gemeinsam mit dem DRK-Meißen organisierten wir für unsere Schießsportleiter und solche, die es werden wollen, eine " Erste Hilfe Ausbildung" in unserem Vereinshaus. In den anberaumten neun Unterrichtseinheiten lehrte uns Frau Sabine Zimmer vom DRK viele und für uns auch neue Verhaltensweisen beim Umgang mit in Not geratenen Personen, wie zur Abwehr von Gefahren und Not im Haushalt, Beruf, Freizeit und Straßenverkehr.

Danke nochmals an das Team des DRK-Meißen für diesen sehr interessanten und überhaupt nicht langweiligen Lehrgang.


Das war das Jahr 2017 im KSV 1183

Ob Flinten- Bogen - oder KK- Schießen, an den Wochenenden ist reger  Betrieb auf dem Vereinsgelände in der „Alten Sandgrube Canitz“. Wir konnten neue Mitglieder gewinnen und auch sonst ist so Einiges bei uns  passiert.

Durch den festen Schießplan und das gestiegene Interesse der Mitglieder, hat sich der KK-Schießbetrieb und das Trap- Schießen wieder fest etabliert. Die Trainingsbeteiligung ist gut und die Schießleistungen ebenfalls. Nach dem mit dem SV „Tell“- Kaufbach schon in den letzten Jahren einige Vergleiche und Trainingseinheiten liefen, wurde 2017 zum zweiten Mal der“ Freundschaftspokal“ im Trap durchgeführt. Der von unserem Schützenbruder Uwe Fischer gestiftete Pokal blieb auch im zweiten Jahr bei unserem Team. Das gemeinsame Training auf der Anlage des SJSV Großdobritz war ein anspruchsvolles und erlebnisreiches Event für unsere Trainingsgruppe.

Auch das Bogenschießen brachte wieder neue Akzente in den Verein. Unser 3D-Bogenparcours hatte 2017 eine beachtliche Resonanz bei den traditionellen Bogenschützen aus nah und fern. Circa 300!!! Gastschützen besuchten unseren Parcours. Die zwei Bogenturnier, welche wir gemeinsam mit den "Tradis" des BSC Friedewald organisierten, war ein voller Erfolg. Insgesamt 140 Schützen aus Sachsen/ Thüringen und Brandenburg fanden im Mai und August den Weg nach Görna.

Unsere Vereinsmeisterschaften brachten auch in diesem Jahr wieder beachtliche Ergebnisse. Ob im Trap- KK- oder Bogenschießen die Resultate und die Beteiligung konnten sich sehen lassen. Gemeinsam mit den „Jahnataler Blasmusikern“ organisierten wir eine tolle „Himmelfahrt“ auf dem Gelände an unserem Schützenhaus, die wiederholt großen Anklang fand.

Unser Vereinsgrillfest und die Vereinsweihnachtsfeier waren eine tolle Sache und trugen ein ganzes Stück zum gemütlichen Vereinsleben bei. Zum Abschluss des Jahres gab es noch das traditionelle „Schießen um den Weihnachtsbraten“, mit dessen Beteiligung wir auch diesmal hoch zufrieden waren. Einige außerplanmäßige Arbeitseinsätze wurden auch 2017 notwendig, da Sturm und Starkregen einige Schäden am Vereinsgelände verursachten. Danke noch einmal allen Helfern die kurzfristig bei der Behebung der Schäden mithalfen. Unser Schießstand hat ein neues Tor, die Parkflächen haben sich durch Beräumung vergrößert  und unsere weiblichen Mitglieder haben eine „superleichte“ pinkfarbene Schubkarre für den Einsatz auf dem Vereinsgelände erhalten.

Alles in Allem können wir stolz und zufrieden sein, mit dem was wir 2017 erreicht haben!

Nachtschießen

Unter der Woche hatten sich drei Bogenschützen entschlossen, unseren Parcours einmal bei Nacht zu begehen.

Wir hatten jede Menge Spaß und es war eine super Erfahrung mal im Dunklen zu "jagen".


Toller Nachmittag beim Flintenschießen in Großdobritz

Für den 05. September 2017 organisierten wir für uns und Schützenfreunden aus Kaufbach einen Nachmittag beim Sächsischen Jagd- und Schützenverein Großdobritz e.V.

Hier fliegen die Wurfscheiben schneller und weiter als bei uns.

Und das machte richtig Spaß. So konnten wir unter fachlicher Anleitung jeder zwei Serien Trap schießen. Anschließend ging es zum Rollhasen und zum Looper. Da wurden wir erst recht gefordert.

So ging ein toller Nachmittag unter echten Schützenfreunden viel zu schnell zu Ende. Unser Dank geht an die Schützen in Großdobritz vor allen aber an unsere Betreuer Ralf Schnabel und Ralf Holland.

Weitere Bilder hier.

3.Elbland-3D Bogenturnier

Die dritte Auflage des Elbland 3D-Bogenturnieres war ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Dass uns der Wettergott zur Eröffnung nicht so ganz hold war, hat kaum jemanden gestört. Interessante 30 Ziele von dem Reh hinter der Schießscharte bis zum Negativziel "Rettet den Treiber" gingen in die Wertung. Ja und eine Stunde nach Beginn des Turniers kam dann auch die Sonne und setzte den Parcours teils in gleisendes Licht. Dies machte den einen oder anderen Schuss noch interessanter und auch schwieriger. Erstmals gingen auch 10 Hunter -Schüsse in die Wertung ein, was den „Druck“ auf so manchen Medaillenambitionierten erhöhte. Super Stimmung und viel Lob, war der Lohn für eine wiederholt gelungene "Gemeinschaftsproduktion" der „Tradis“ des Krögiser Schützenvereins und des BSC Friedewald.

Danke an ALLE die zum gelingen eines tollen Turnieres beigetragen haben.

Für das Jahr 2018 ist nach erfolgreichen 2 Jahren die vierte Auflage des Turniers geplant.


Pokalschießen Trap

Kaufbach - Krögis

Am 22.7.2017 fanden sich die besten Trapschützen der Vereine Kaufbach und Krögis zum Freundschaftspokal 2017 zusammen.

13:00 Uhr begann der Wettkampf. Ein Starkregen mit kräftigem Gewitter unterbrach das Schießen. Diese Zeit konnten wir in gemütlicher Runde mit einer leckeren Bratwurst überbrücken. Nach dieser Stärkung konnten wir den Wettkampf wieder aufnehmen. 16:00 Uhr standen die besten Schützen fest. Bester Einzelschütze war auch diesmal unser Schützenbruder Harald Hertel vom SV "Tell"Kaufbach e.V.

Nicht eine Wurftaube verfehlte er. Was für eine tolle Leistung!

In der Mannschaftswertung hatten wir Krögiser wiederum leicht die Nase vorn.Somit bleibt der Wanderpokal für ein Jahr wieder bei uns. Weitere Bilder hier!

Vereinsgrillabend 01.07.2017

Auch in diesem Sommer fanden sich einige Vereinsmitglieder mit Ihren Partnern zum Sommergrillabend am Vereinshaus zusammen. Diesmal haben alle Beteiligten persönlich was zum Gelingen beigesteuert. Somit hatten wir ein sehr breites Angebot an verschiedenen selbstgemachten Speisen und Getränken. Auch wenn uns manch Regenschauer oft ins Vereinshaus zwang, verging der gemütliche Vereinsabend bei Musik, angenehmen Gesprächsrunden sowie vorzüglichen Speisen und Getränken wie im Fluge.

Danke für den gelungenen Abend!

Weitere Bilder hier.


Meisterschaften Bogen 2017

Am 24.06. war unsere diesjährige Meisterschaft in den Bogendisziplinen. Als Vorsitzender unseres Vereins habe ich in diesem Jahr mal selbst mit Pfeil und Bogen mitgemacht und war am Ende über den Spaßfaktor und doch anspruchsvollen neu gestellten 3D-Parcours sehr erfreut. Mit ein paar Tips unserer Bogenspezialisten fand auch manch einer meiner Pfeile den Weg ins Kill:

Danke für den schönen Vormittag. Euer Jürgen Bilder hier!


Neues Dienstfahrzeug für unsere Frauen übergeben

Zur Mitgliederversammlung Anfang Mai, wurde auf Grund der Beschwerden vom letzten Frühjahrsputz ein Spezialfahrzeug an unsere weiblichen Mitglieder übergeben. Die Freude war riesengroß als Peter das Fahrzeug präsentierte.


 

3D-Bogenparcours, Freundschaftspokal-Trap und neuer Rasentraktor - das war 2016

Das Jahr 2016 war ein echt gutes Jahr für unseren Verein. Wir konnten 6 neue Mitglieder gewinnen und auch sonst ist wieder so Einiges bei uns  passiert. An den Wochenende ist wieder reger  Betrieb in der „Alten Sandgrube Canitz“.

Durch einen festen Schießplan für unsere Schützen und durch neue interessierte Mitglieder, kam der KK-Schieß-betrieb und das Trap- Schießen richtig in Schwung. Die Trainingsbeteiligung ist echt gut geworden. Nach dem mit dem SV Tell- Kaufbach schon einige gemeinsame „Sachen“ liefen, wurde 2016 erstmals ein Freundschaftspokal in Trap durchgeführt.

Das Bogenschießen brachte ebenfalls neue Mitglieder und neue Akzente in den Verein. Unser 3D-Bogenparcours, der erste im Elbland und einer der wenigen in Sachsen, wurde im April eröffnet und erfreut sich einer beachtlichen Resonanz bei den traditionellen Bogenschützen aus nah und fern. Unser erstes 3D-Bogenturnier, das wir gemeinsam mit den "Tradis" des BSC Friedewald organisierten, war ein voller Erfolg. 40 Schützen aus ganz Sachsen fanden im September den Weg nach Görna.

Gemeinsam mit den „Jahnataler Blasmusikern“ organisierten wir eine tolle „Christi Himmelfahrt“ auf dem Gelände an unserem Schützenhaus, die wieder großen Anklang fand. Fast 500 Gäste wurden zu Spitzenzeiten gezählt, so das uns fast der "Hopfensaft" ausging!

Unser Vereinsgrillfest und die Vereinsweihnachtsfeier waren eine tolle Sache und trugen ein ganzes Stück zum gemütlichen Vereinsleben bei.

Zum Abschluss des Jahres gab es noch das traditionelle „Schießen um den Weihnachtsbraten“, mit dessen Beteiligung wir auch hoch zufrieden waren.

Ja, es ist wieder richtig Leben in unserem kleinen Verein eingekehrt und das liegt daran, dass alle Mitglieder wieder mehr Spaß und Freude an dem schönen Hobby haben, das uns alle miteinander verbindet.

Und noch Etwas: Unsere Feldküche ist nun verkauft, dafür steht jetzt ein neuer Rasentraktor in der Garage :)

 

„Gut Schuss“ und „Alle ins Kill“ für ein gutes Jahr 2017.


Vereinsweihnachtsfeier 03.12.2016

Zu unserer diesjährigen Vereinsweihnachtsfeier war der Vereinsraum fast ausgelastet, so viele Vereinsmitglieder und Gäste hatten sich auf den Weg ins Schützenhaus gemacht. Als Dankeschön für die freundliche Unterstützung beim Verkauf der Tageskarten für den 3D-Bogenparcours hatten wir auch wir die Frauen und deren Chef René Hempel von der Shell-Tankstelle Görna eingeladen. Gerne waren sie unserer Einladung gefolgt. Zum guten Gelingen hatte auch das vorzügliche Essen vom Gastroservice Selle aus Riesa beigetragen. In angenehmen Gesprächsrunden im weihnachtlichen Ambiente und bei so manchem Glas Bier und Wein verging ein schöner Abend wie im Fluge.

Hiermit noch einmal ein Dankeschön an alle Beteiligten, die sich für das Gelingen unserer Weihnachtsfeier bei der Vor- und Nachbereitung eingesetzt haben. So macht Vereinsleben richtig Laune!

Der Vorstand

 

1. Freunschaftspokal-Trap zwischen dem  SV "Tell" Kaufbach e.V. und unserem Verein 2016

Pünktlich um 13:00 Uhr begann unser zum ersten mal durchgeführter Wettkampf. Alle zum Wettbewerb angetretenen Schützen gaben Ihr Bestes in der jeweiligen Gruppe, um den von unserem Vereinsmitglied, dem Lommatzscher Steinmetz Uwe Fischer, hergestellten und gespendeten Wanderpokal zu erkämpfen.

Nach zwei Stunden Wettstreit konnte die Siegerehrung stattfinden. In der Einzelwertung überragte unser Freund, der Kaufbacher Schütze Harald Hertel, der alle 30 Wurfscheiben traf. Zweiter wurde Roland Schmettan aus unserem Verein (28 Treffer) und den dritten Platz belegte wiederum ein Kaufbacher, der Schützenbruder Detlef Merkel (27 Treffer).

Der Wanderpokal bleibt erst einmal für ein Jahr beim KSV.

Mit drei getroffenen Wurfscheiben mehr erkämpfte sich unser Vereinsteam den Pokal. Ein Erlebnisreicher Tag ging viel zu schnell zu Ende. Ein Dankeschön an alle Beteiligten.

Wir freuen uns schon auf das Pokalschießen 2017! (Fotos HIER)

 

Saisonabschluss auf dem Bogenparcours

       

Am Sonntag, den 30.10.16 trafen wir uns mit Bogenfreunden aus Friedewald zu einem gemeinsamen Vergleich auf unserem Bogenparcours. Nach der erfolgreichen Pirsch durch den herbstlichen Parcours, gab es ein gemütliches Beisammensein mit Leckereien vom Grill und es wurden auch gemeinsame Pläne für die Parcourssaison 2017 geschmiedet.


Toller Turniereinstand für beide Partner

Das erste Elbland 3D-Bogenturnier ist Geschichte. Alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß auf dem von den "Machern" hergerichteten Turnierparcours. Interessante 26 Ziele vom laufenden Luchs bis zum Negativziel "Rettet den Treiber" gingen in die Wertung. Gute Stimmung und viel Lob war der Lohn für eine gelungene "Gemeinschaftsproduktion" der "Macher" aus Krögis und Friedewald.

Danke an ALLE die zum gelingen des Turniers beigetragen haben.

Für das Jahr 2017 ist die 2. Auflage des Turniers geplant.

Bilder vom Turnier HIER.

Gelungener Vereinsgrillabend 2016

Am 19.08. konnten wir unter reger Teilnahme unseren Vereinsgrillabend genießen. Jeder Teilnehmer hat seinen Anteil am Gelingen beigetragen. Rostbratwürste, Steaks und Fassbier (Unser Meißner Schwerter) spendete uns ein Gastrounternehmen aus Riesa.  Verschiedene Salate und Getränke brachten die Mitglieder mit. Uns sollte es ja gut gehen. Und es ging uns gut. Besonders freuten wir uns, dass unser Peter nach seinem Unfall wieder teilnehmen konnte.

Da das Wetter pefekt mitspielte, verging die Zeit in kleinen Gesprächsrunden und doch sehr viel Spaß am Lagerfeuer viel zu schnell. Musik hätte da mit Sicherheit gestört.

DANKE! Es war ein sehr gelungenen Abend. Fotos unter Galerie-2016-Vereingrillabend

 


VEREINSMEISTERSCHAFTEN am Wochenende


Männertag 2016

Auch in diesem Jahr feierten wir den Männertag mit vielen Gästen. Gemeinsam mit der Jahnataler Blasmusik e.V. haben wir diesen Tag vorbereitet und erhielten auch starke Unterstützung von der Schwerterbrauerei Meißen.

Bei Blasmusik, Bogenschießen, Hüpfburg für die Kinder, gutem Essen und Trinken sowie dem perfektem Wetter verging die Zeit viel zu schnell. Leider müssen wir eingestehen, dass das Fassbier nicht gereicht hatte. Dank des Getränkehandel Andreas Wackwitz in Görna konnten wir noch Bier nachordern. Das wird uns sicher im nächsten Jahr nicht mehr passieren. Wir hatten auch nicht mit einer so tollen Resonanz gerechnet. Die Besucherzahl wurde auf ca. 500 Gäste geschätzt und in der Spitzenzeit waren etwa 300 Gäste gleichzeitig vor Ort.

Somit hatte sich auch der Aufwand für uns als Veranstalter gelohnt.

Allen Besuchern ein herzliches DANKESCHÖN!

Wir werden uns größte Mühe geben, dass diese Veranstaltung auch 2017 stattfindet.

Aber nun lassen wir lieber Bilder sprechen! Hier


Eröffnung 3D- Bogenparcours

An Samstag dem 23.4.16 war es nun so weit. Nach einem dreiviertel Jahr Planung, Beschaffung und Bau konnten wir unseren Vereinseigenen 3D-Bogenparcours eröffnen. 

Die Vizepräsidentin und die Geschäftsführerin des Kreissportbundes Meißen Margot Fehrmann und Katrin Kramer, Bürgermeister Uwe Klingor, Jagdpächter Daniel Habich, Bogenfreunde aus Friedewald, Niederau und Dresden waren unserer Einladung gefolgt, um dieses tolle Ereignis mit uns zu teilen. Nach dem "offiziellen Teil" ging es mit den Ehrengästen zu einer Kurzrunde auf den Parcours zum Test. Dann waren die geladenen Schützen beim Turnier gefragt. Zweieinhalb Stunden waren die 4 Gruppen erfolgreich auf dem neuen Parcours unterwegs. Alle hatten eine Menge Spaß und waren überrascht, was dieses relativ kleine Gelände für tolle Schüsse bot. Den Schlusspunkt setzte die Siegerehrung und das Fachsimpeln mit den Gleichgesinnten in unserem Schützenhaus. Ein großes Dankeschön noch einmal an ALLE die bei der Entstehung unseres 3D-Bogenparcoures beteiligt waren. BILDER hier...